Färbungen vor Ostern ….

… sind gestern bei mir entstanden, allerdings nicht auf Eiern und nicht mit Ostereierfarben, sondern wieder auf Wolle und natürlich mit Ashford. Gestern habe ich noch einmal einen Färbetag eingelegt und auch gerade eben den Shop gefüllt. Kommende Woche haben wir Besuch, so dass jetzt erst einmal Färbepause bei mir ist. Und diese Stränge kamen gestern heraus und bleiben bei mir:

gefärbt_2010-03-30 (01)

Auf dem ganz linken, bunten Strang erkennt ihr sicherlich die farbigen Tupfer. Diese sind nicht etwa versehentlich entstanden, nein, die habe ich ganz bewusst auf den Strang getupft, weil ich wieder einmal etwas Neues ausprobieren wollte. Aber ich habe natürlich genau diese Stränge und noch mehr für den Shop gefärbt. Es sind wieder Farben auf die verschiedensten Materialen getropft *ggg*, auf normale SoWo (75%/25%), auf die Naturgarne und dieses Mal auch auf 2 Stränge Merino extrafein (ganz links im Bild). Im Hinblick auf die Fußball-WM entstand auch ein Strang in Schwarz-Rot-Gold (3. Strang von Rechts) auf Naturgarn:

gefärbt_2010-03-30 (02)

Wenn ihr also Lust habt und ein Zucken im Bestellfinger verspürt, dann mal los, ich freue mich. Außerdem findet ihr in meinem Shop auch ein paar Stränge aus dem Ate***r Z*t**n (Trekking handart). Vielleicht interessiert euch ja diese Wolle auch, dann schaut einfach vorbei.

Meine “Lotte” kommt heute aus dem “Krankenhaus”. Zum Glück konnte das gute Stück repariert werden und nun kann ich wieder voll loslegen mit den nächsten Näharbeiten, neuer Stoff ist im Anmarsch und I**A besuchen wir kommende Woche. *freu* Ich danke euch allen, die mir so toll ihre Tipps und Hinweise geschickt haben, doch die “Lotte” war echt kaputt. Die Reparatur ist auch nicht gerade billig, manch einer würde sagen: “kauf dir eine neue”, doch ich hänge so sehr an “Lotte”, dass ich das Geld sehr gern bezahle.

Catrin-eigenes 

Einen Tag an der Nähmaschine ….

… habe ich gestern verbracht und es entstanden verschiedene Sachen, die ich euch zeigen möchte. Begonnen hatte ich den Näh – Tag mit diesen Herzkissen für Nicoles Herzkissenaktion:

herzkissen_02

Diese Kissen hat unsere Jüngste gesehen und sofort festgestellt, dass sie auch ein neues Kissen brauchen könnte, aber nicht in Herzform. Stoff war genügend vorhanden  und so bekam unsere Tochter dieses Kissen:

kissen_01

Aber mein Ziel war gestern eigentlich eine Knotentasche. Die gefallen mir ja schon lange und weil ich nun wusste, wie man sie näht, musste ich einfach eine für mich anfertigen.  Ich bin mit dem Ergebnis super zufrieden:

knotentasche_01

Wenn ich auch zwischendurch immer mal wegen kleiner Denkfehler kurze Nähte wieder auftrennen musste, ist doch die Tasche wunderschön geworden (finde ich zumindest *grins*).

Aber mein Tag endete trotzdem enttäuschend, denn meine Nähmaschine wollte dann irgendwie nicht mehr. Ich hatte ihr extra den schönen Namen “Lotte” gegeben, weil ich ja so meine Erfahrungen mit der “Frieda” gesammelt hatte und trotzdem saßen wir (mein Mann und ich) abends 2 Stunden vor der “Lotte”, weil sie den Unterfaden einfach nicht mehr hoch holen will. Ich habe ja nun den ganzen Tag genäht, habe den Faden gewechselt oben wie unten, weil ich mal mit Schwarz und mal mit Weiß genäht habe und plötzlich, als ich die letzte kurze Naht zumachen wollte, ging das nicht mehr. Wir haben alles versucht, uns alles an der Maschine angeschaut und stehen vor einem Rätsel. Die Nadel geht nach unten und greift einfach den Faden der Spule nicht mehr. Ich habe irgendwann entnervt, gefrustet und traurig aufgegeben, meine letzten Stiche mit der Hand gemacht und bin immer noch ratlos. Wenn irgend jemand von euch weiß, wonach ich noch schauen kann, dann wäre ich super dankbar. Der Faden ist oben wie unten der Gleiche, die Nadel habe ich gewechselt, ich habe oben wie unten gefühlte 1000 Mal neu eingefädelt, es läuft alles leicht, die Nadel geht runter in die Spule, greift aber den Unterfaden nicht, der aber weit genug raus hängt (ca. 10 bis 15 cm). Was kann ich noch machen???? Wenn ich keine Lösung finde, suchen wir einen Fachmann auf und heute befrage ich mich schon mal in einen Nähmaschinenladen. Aber vielleicht wisst ihr ja Rat. Ich bin ganz sicher, dass es nur eine Kleinigkeit ist, über die ich am Ende herzhaft lache, weil ich nichts weiter gemacht habe, außer dem Fadenwechsel und den ganzen Tag über alles super lief.

Mein Blog-Outfit habe ich auch mal wieder geändert, einfach, schlicht und aussagekräftig, wie ich finde.

Euch allen wünsche ich eine schöne Woche, die ja zum Glück kürzer ist.

Catrin-eigenes_thumb

Für meine liebe P. …..

Geburtstag501

Meine liebe P.,

ich wünsche dir zu deinem Geburtstag alles erdenklich Gute, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit und immer nur das, was du dir selbst wünscht, vor allem aber immer einen Schrank voll Wolle und einen Kopf voller kreativer Ideen. Du hast mir letzte Woche zu meinem Geburtstag so nette Worte geschickt, die ich einfach nur an dich zurück geben möchte. Bleibe bitte unbedingt so wie du bist, deine ganze Art, deine Hilfsbereitschaft, dein "ImmerzurStellesein", alles an dir ist einfach toll und ich möchte nie im Leben mehr auf so eine wunderbare Freundin verzichten. Auch wenn uns einige Kilometer trennen, kann ich dir alles anvertrauen, du hilfst mir aus jeden Tief und teilst meine Höhen und Freuden mit mir, du hast Verständnis für meine Situationen und wäscht mir den Kopf, wenn ich es brauche. So etwas macht halt eine wunderbare Freundschaft aus. Und dafür danke ich dir heute und weil du kein eigenes Blog hast, schicke ich dir auf diesem Weg meine Geburtstagsgrüße, weil ich finde, du hast es verdient, so öffentliche Glückwünsche zu erhalten
(vielleicht reißt du mir dafür den Kopf ab,
das ist mir aber egal freutsichkaputt_girl).

Genieße deinen Tag und lass dich verwöhnen,
ich drücke dich aus der Ferne big_knuddel ,
deine Catrin.

Wieder einen Färbetag ….

… hatte ich gestern und dabei sind ein paar Stränge, u. a. auf ganz neuem Material entstanden. So habe ich dieses Mal auf Naturgarnen gefärbt. Einmal handelt es sich da um Sockenwolle aus 80% Schurwolle, 20% Ramie (eine tropische Pflanzenfaser) und dann habe ich auf Pisa – Sockenwolle gefärbt. Diese besteht aus 60% Wolle, 20% Seide, 20% Bambus. Ich bin sehr zufrieden mit dem Material. Die Sockenwolle mit Ramie lässt die Farben pastelliger erscheinen, gefällt mir persönlich super. Hier nun erst einmal die Stränge, die bei mir bleiben:

gefärbt_2010-03-26 (01)
Der linke Strang ist die SoWo mit Ramie, der rechte Strang ist der Pisa – SoWo – Strang

Dann hatte ich noch einen Auftrag, 2 Stränge SoWo identisch mit verschiedenen Rottönen zu färben. Weil mir das Ergebnis selbst so gut gefiel, färbte ich gleich noch einen Strang mit diesen Farben für mich selbst (siehe oberes Bild – Mitte):

gefärbt_2010-03-26 (02)

Und diese Stränge sind bereits im Shop eingezogen und können dort gekauft werden:

gefärbt_2010-03-26 (03)
– die beiden links = SoWo (75%/25%)
– die beiden in der Mitte = SoWo mit Ramie
– die beiden rechten = Pisa – SoWo

Nun wünsche ich euch allen ein wunderschönen WE, verbringt es nett und nur mit Freuden. Unsere Große wird heute Abend zu uns kommen. Sie hat eine Fortbildung, da bietet sich eine Übernachtung bei uns an.

Catrin-eigenes

Vorgeholt habe ich heute …..

… meine Nähmaschine und ich kann es noch, zumindest das Einfachste. Leider fehlt mir die Bedienungsanleitung zu dem guten Stück und ich habe mir einige Funktionen nicht gemerkt. Doch eine neue Anleitung ist schon bestellt, bald kann ich ganz entspannt loslegen. Heute habe ich erst einmal versucht, ob ich überhaupt noch nähen kann und für das gute Stück selbst eine Schutzhaube genäht. Verwendet habe ich einen Bettbezug, der unbenötigt herum lag:

Naeharbeit001

Ich bin mit dem Ergebnis nach der langen Ruhepause sehr zufrieden und denke, ich bin bereit für Nicoles Herzkissenaktion. Allerdings habe ich zwar Stoff bestellt, doch nur kleine Patchwork-Pakete, wo dann die Teile nicht für ein Kissen reichen. Macht nichts, ich habe gerade größere Stoffteile geordert. Nun hoffe ich, dass Anleitung und Stoff bald ankommen.

Euch wünsche ich einen schönen Abend.

Catrin-eigenes