Samstagsplausch {14.18}

Es ist wieder Samstag, eine sehr gefüllte Woche liegt hinter mir, gefüllt mit positiven Dingen, die aber keine Zeit zum Bloggen ließen. Das hole ich jetzt einfach mit meinem Samstagsplausch nach.
Am Ostersonntag waren wir bei der Familie meines Mannes in der Oberlausitz. Dort findet jährlich das Osterreiten statt und dies ist immer schön anzuschauen. Wir waren jedes Jahr dort, als die Kinder klein waren und die Schwiegermama noch jünger. Nach einer kleinen Pause von (ich glaube) 2 Jahren wollten wir dieses Mal gern wieder dabei sein und hatten einen wirklich schönen Tag zusammen. 
Den Ostermontag verbrachten wir dann ganz ruhig zu Hause und ich versuchte mich an meiner ersten Blumenkohlbombe, die wirklich köstlich war.
Ein Rezept habe ich dafür gar nicht benutzt, mein Cousin hatte mir kurz erklärt, wie man die Bombe zubereitet und danach habe ich mich gerichtet. Es ist ja auch ganz einfach:
♦ Blumenkohl von den Blättern befreien und kurz ankochen 
(ich hatte ihn ca. 10 Minuten gekocht)
♦ der angekochte Blumenkohl wird mit Hackfleisch belegt 
(ich hatte den Blumenkohl abkühlen lassen nach dem Kochen) 
♦ auf dem Hackfleisch hatte ich dünne Zwiebelringe verteilt und alles mit Bacon-Scheiben abgedeckt
♦ die Bombe in einer Auflaufform ohne Deckel 30-40 Minuten bei 180°C im Backofen garen
Dazu gab es bei uns Kartoffeln und Béchamelsoße. 
Das war Ostern und die kurze Woche verbrachte ich zum größten Teil damit, meine Büromöbel einzuräumen. Auch dies ist nun erledigt, was mich sehr zufrieden stimmt. 
Was macht man, während  der weltbeste Lieblingsmann im OP liegt und man sich zu Hause ablenken möchte, bis die Tochter einen auf andere Gedanken bringt? Man backt einen Zitronenkuchen, so zumindest machte ich es am gestrigen Vormittag.
Heute durfte ich meinen Schatz wieder abholen, da konnten wir uns den Kuchen zum Nachmittagskaffee schmecken lassen.
Das war meine kurze Woche nach Ostern und nun schaue ich noch bei Andrea vorbei und besuche die anderen Plauscherinnen.
Wie ihr seht ist mein Kopf heute wieder freier als gestern beim Freitags-Füller, aber gestern hatte ich nur  Gedanken für meinen Schatz. 😊 
Ich wünsche euch allen ein schönes und sonniges Wochenende, was wir in aller Ruhe verbringen werden.

♥  Liebe Grüße von Catrin ♥

Samstagsplausch {13.18}

Und nach dem Freitags-Füller gibt es nun noch den Samtagsplausch von Andrea.

Meine letzte Woche verlief super und wirklich erfolgreich. Am Montag wurden im neuen Zimmer des zukünftigen Büros die Vorbereitungen getroffen, damit dort die neuen Büromöbel rein können, die alte Küche wurde abgebaut und abgeholt. Das war ein wichtiger Punkt, damit wir weiter kommen. Den Dienstag verbrachte ich im Homeoffice und nachmittags mit der Enkelmaus, ich durfte sie zum Tanzen bringen. Der Mittwoch stand wieder im Zeichen der Büroräumung bzw. des Umzuges in den neuen Raum, die neuen, verschließbaren Schränke wurden geliefert und ich räumte und sortierte sehr erfolgreich im alten Büro. Den Donnerstag verbrachte ich zu Hause mit Backen, Basteln und Warten auf den Hermes-Boten. Am gestrigen Karfreitag waren wir in meinem Büro und bauten die neuen Schränke auf, brachten alte Schränke, die noch benutzt werden, in das neue Zimmer und waren am Ende des Tages sehr zufrieden und froh, dass wir unseren Schwiegersohn und die große Tochter dabei hatten. Ohne die beiden hätte das nicht so super geklappt. Heute waren mein Mann und ich nochmals im Büro, haben Feinarbeiten gemacht und noch ein paar Dinge umziehen lassen. Wir kommen wirklich super voran und ich bin zufrieden. Alles kann ohne Druck und Stress geschehen, so gefällt mir das. 😊

Und nun gehe ich noch ein Bierbrot vorbereiten, dann genieße ich den Abend und wünsche euch frohe restliche Ostertage.

♥  Liebe Grüße von Catrin ♥

Küchenergebnisse und Überraschungen dieser Woche und gleich Samstagsplausch {12.18}

Bevor ich ins Wochenende verschwinde, zeige ich euch noch ein paar Dinge, die bei mir in der vergangenen Woche in der Küche gezaubert wurden und was so einzog bei mir.
Beginnen wir mit Nusshörnchen, die ich am Mittwoch für eine kleine Kaffeerunde mit der Tochter gebacken hatte und die wirklich lecker waren:

Ebenfalls am Mittwoch gab es diese Blumen vom weltbesten Lieblingsmann:
Gestern zog unter anderem diese hübsche Oster-Schale bei mir ein:
Gestern hatte ich das Rezept für Obazda auf dem Bildschirm und ging direkt in die Küche, um zu schauen, ob die Zutaten alle im Haus sind. Alles war vorhanden und ich legte los. Klar ist das eine Kalorienbombe, aber ich komme an dem Zeug nur schwer vorbei:
Ich bin ja sowieso ein großer Käsefan und brauche fast keine Wurst auf das Brot. Heute war nun mein Frischkäse fertig, den ich am Dienstag angesetzt hatte. Mit ihm kann jeder Haushalt unserer Familie (wir und alle Kinder) mit einer Kostprobe bedient werden: 
Zum Mittag heute hatte sich die Enkelmaus wieder Milchnudeln und dazu Apfelmus gewünscht. Es ist schon lange ein Ritual bei uns, dass wir mit dem Apfelmus ein Gesicht gestalten auf Milchreis/Griesbrei/Milchnudeln. Heute sollte ich davon ein Foto machen:
Kleine Veränderungen gibt es in der Zubereitung der Milchnudeln. Nachdem sie uns beim ersten Mal nicht süß genug waren (es kommt keinerlei Zucker dran), haben wir heute Zucker hinzugefügt. Außerdem kochte mir die Milch beim ersten Versuch vor ein paar Wochen über, weil ich mich auf meine Thermine immer verlassen kann und nicht daneben stehen bleiben muss. Doch die Bescherung neulich lehrte mich eines Besseren. Heute habe ich die Milch nicht ganz so hoch temperiert erhitzt und alles klappte super. Das merken wir uns für die nächste Zubereitung.
Ja und außerdem haben wir heute noch ein Brot gebacken, das sogenannte Okneti, weil der Teig nicht geknetet wird. 
Das Brot wird nachher zum Abendessen gekostet, dazu den leckeren Frischkäse und natürlich Obazda, hm …. mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. 
Wir sind dieses Wochenende unterwegs, so dass mein Samstagsplausch evtl. ausfällt. Aber ich habe euch ja hier schon geschrieben, womit ich meine Woche verbracht habe. Nebenbei habe ich noch weitere Fortschritte bei der Räumung des Büros gemacht und bin unter dem Strich mit meiner Woche zufrieden. 
Ich hoffe, auch ihr hattet eine gute Woche, seid alle gesund und könnt nun ein entspanntes Wochenende genießen?

♥ Liebe Grüße und schöne freie Stunden (wenn auch eine weniger), Catrin ♥

Samstagsplausch {11.18}

Nach einem kleinen Einkauf und Abstecher ins Büro berichte ich wieder über meine vergangene Woche, die schnell verging. Wie ich ja schon berichtete, war uns durch die Sorge um Emmi nicht langweilig. Nebenbei habe ich einiges für die Auflösung des Büros organisiert, habe geräumt und sortiert, es geht voran und ich bin sehr zufrieden. Meine erste Woche im Homeoffice habe ich auch gut hinter mich gebracht und ich sage euch, es hat mir super gefallen. Klar war das jetzt auch noch ein wenig neu, ich musste mich hier zu Hause ein wenig organisieren, aber das ging recht schnell und ich war im neuen Rhythmus drin. Sonst passierte nichts Besonderes in der vergangenen Woche. Am Donnerstag hatte ich Besuch vom Sohnemann und unsere Jüngste kam auch vorbei. Es war zwar nicht viel Zeit, doch die haben wir zum Schwatzen genutzt.

Jetzt schaue ich einmal bei Andrea vorbei, was alle anderen Plauscherinnen so erlebt haben und ansonsten genießen wir einfach das Wochenende. Ach und eins noch: wenn ich das auch toll anzusehen finde, so muss das jetzt wirklich nicht mehr sein:

Am Dienstag ist Frühlingsanfang und das möchte ich nun aber sofort auch am Wetter spüren, bitte!!!!! Es muss ja nun wirklich nicht mehr sein, dass man morgens das Auto vom Schnee freischaufeln muss. 🙈

Und ich wollte noch etwas los werden: ich danke all denen, die hier immer vorbei schauen und vor allen denjenigen, die mir nette Kommentare schreiben, ich freue mich sehr über jeden einzelnen. Oftmals ist im Kommentar keine E-Mail-Adresse hinterlegt, so dass ich dann hier im Blog unter dem jeweiligen Kommentar antworte. Ich hoffe, das wird auch von den lieben Kommentarschreibern gelesen? Also nochmals vielen lieben Dank, so macht das Bloggen wieder Spaß. 😊

♥  Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für euch alle, Catrin ♥

Samstagsplausch {10.18} mit Urlaubs-Bericht

Da wir gestern erst aus dem wunderschönen Bayern zurück kamen, gibt es meinen Samstagsplausch heute erst, aber dafür wird es ein kleiner Urlaubsbericht 😉
Meine letzte Woche war traumhaft schön. Nachdem wir am Samstag noch  mit unserer Katze beim Tierarzt waren, starteten wir am Sonntag gemeinsam mit unserer ältesten Tochter, dem Schwiegersohn und dem Enkelmäuschen in Richtung Bayern, Huglfing war unser Ziel. Die Katze wurde hier von unserer jüngsten Tochter bestens versorgt, wenn auch leider noch ein weiterer Besuch beim Tierarzt notwendig wird. Unsere Fahrt am Sonntag verlief reibungslos und ohne Stau, wir kamen entspannt am Ziel an und bezogen eine wunderschöne Ferienwohnung. Ein kleiner Spaziergang durch den Ort war am Sonntag noch drin, von dem ich euch ja schon einen kurzen Gruß geschickt hatte. 
Am Montag ging es auf zum Schloss Neuschwanstein, wir hatten das beste Wetter für diesen Ausflug und konnten einen wunderschönen Tag gemeinsam genießen:
Der Dienstag verlief unspektakulär. Zuerst waren wir am Starnberger See, leider bei sehr trübem Wetter. Dann blieb der Versuch, die Naturrodelbahn zu benutzen erfolglos, denn an ihr wurde die Revision durchgeführt. Natürlich ist das wichtig, aber die Enkelmaus war sehr traurig. Eine Waffel in einem kleinen Café in Bad Tölz konnte die Laune wieder etwas aufhellen. 
Mittwoch waren wir in München, natürlich gab es ein Weißwurst-Frühstück im Hofbräuhaus, es wurde eine kleine Shoppingtour gemacht und der Olympiapark besucht.
Einen Höhepunkt nicht nur für die Enkelmaus gab es dann am Donnerstag, wir fuhren nach Garmisch-Partenkirchen und machten einen Ausflug zur Zugspitze. Es gab Schnee und es wurde gerodelt. Ich bekam zwar einen leichten Schock, als die Karten gekauft wurden für die Rundfahrt, doch ich denke, es hat sich gelohnt. Solche tollen Aussichten bekommt man nie wieder.
Am Freitag ließen wir unsere Urlaubswoche mit einem Ausflug nach Augsburg ausklingen und schauten natürlich dort auch bei der Augsburger Puppenkiste vorbei.
Alles in allem hatten wir wirklich einen tolle Woche, haben uns alle gut verstanden, kamen ohne Fernseher aus und verbrachten sehr schöne Spiele-Abende. Ich werde noch eine Weile daran denken.
Nun schaue ich kurz bei Andrea vorbei, was die anderen Plauscherinnen so erlebt haben und wünsche euch gleich einen guten Start in die neue Woche.

♥ Liebe Grüße von Catrin ♥